All posts tagged Italien

Mein Milán – Thomas Rusche zeigt uns die Stadt des guten Stils

 

Thomas Rusche auf dem Piazza del Duomo, im Hintergrund der Mailänder Dom. Foto Carolina Rusche

Thomas Rusche auf dem Piazza del Duomo, im Hintergrund der Mailänder Dom. Foto Carolina Rusche

 

Mailand ist für den SØR Inhaber und Kunstsammler Thomas Rusche die zweite Heimat. Seine Ehefrau Anna ist hier geboren und aufgewachsen und ein Großteil der Familie lebt bis heute in Milano. Thomas Rusche und seine vier Kinder sprechen fließend italienisch und regelmäßig besucht der Entrepreneur die Mode-Metropole. Ein ganz besonderer Anlass war für seinen letzten Besuch ausschlaggebend – 60 Jahre International Menswear Group (IMG)! Thomas Rusche ist in zweiter Generation der deutsche Repräsentant der Weltvereinigung IMG. In seinem persönlichen Foto-Report zeigt er uns, wie schön die Hauptstadt der Region Lombardei im Januar sein kann, was sie so einmalig macht und welchen inspirierenden Einfluss Mailand auf die SØR Kollektionen hat. 

Der Aperitivo im Caffé Spadari ist schon eine kleine Tradition bei uns in der Familie. Sofort entflammt bei uns das italienische Lebensgefühl von dolce vita. v.l.Valentina Rusche, Thomas Rusche, Anna Rizzi-Rusche, Marianna Rusche, Heinrich Rusche und Carolina Rusche.

Der Aperitivo im Caffé Spadari ist schon eine kleine Tradition bei uns in der Familie. Sofort entflammt das italienische Lebensgefühl von dolce vita. v.l.Valentina Rusche, Thomas Rusche, Anna Arizzi-Rusche, Marianna Rusche, Heinrich Rusche und Carolina Rusche.

 

Der stahlblaue Himmel und die strahlende Sonne treiben die Einwohner und Touristen auf die Strassen der Stadt. Im Januar liegen die Temperaturen zumeist zwischen 5 - 10 Grad. Foto Carolina Rusche

Der stahlblaue Himmel und die strahlende Sonne treiben die Einwohner und Touristen auf die Straßen der Stadt. Im Januar liegen die Temperaturen zumeist zwischen 5 – 10 Grad. Foto Carolina Rusche

Mailand ist für mich im höchsten Maße inspirierend. Wenn ich das Treiben auf den Straßen beobachte und die strahlende Sonne mein Gemüt erhellt, läuft unmittelbar mein kreativer Geist auf Hochtouren. Zahlreiche Ideen für die SØR Kollektionen fanden bereits hier ihren Ursprung. Foto Carolina Rusche

Mailand ist für mich im höchsten Maße inspirierend. Wenn ich das Treiben auf den Straßen beobachte und die strahlende Sonne mein Gemüt erhellt, läuft unmittelbar mein kreativer Geist auf Hochtouren. Zahlreiche Ideen für die SØR Kollektionen fanden bereits hier ihren Ursprung. Foto Carolina Rusche

Mailand ist ständig in Bewegung und entdeckt sich immer wieder neu. Stillstand ist in der zweitgrößten Metropole Italiens ein no go. Hier ist der Sitz der italienischen Börse und der Headquarter der großen Mode-Labels  Die Milanesi sind stolz auf ihre Vergangenheit, richten dabei aber ihren Blick stets in die Zukunft - dieses Graffiti von Guiseppe Verdi ist für mich ein Sinnbild für die strahlende Vergangenheit und den blühenden Fortschritt in Mailand. Foto Carolina Rusche

Mailand ist ständig in Bewegung und entdeckt sich immer wieder neu. Stillstand ist in der zweitgrößten Metropole Italiens ein No-Go. Hier ist der Sitz der italienischen Börse und das Headquarter der großen Mode-Labels. Die Milanesi sind stolz auf ihre Vergangenheit, richten dabei aber ihren Blick stets in die Zukunft – dieses Graffiti von Giuseppe Verdi ist für mich ein Sinnbild für die strahlende Vergangenheit und eine blühende Zukunft in Mailand. Foto Carolina Rusche

Neben der Mode und Kunst ist Mailand für fantastische Interieurs bekannt, fast jedes Hotel, Restaurant, Store und Privathaus besticht durch eine gekonntes Arrangement von Möbeln und Wohnaccessoires. Die größte und wichtigste Möbelmesse der Welt ,,Salone del mobile’’ findet hier seit 1961 jährlich statt. Der Konzept-Store 10 Corso Como verbindet reizvolles Interieur mit den neusten Trends der Fashionwelt. Foto Carolina Rusche

Neben der Mode und Kunst ist Mailand für fantastische Interieurs bekannt. Fast jedes Hotel, Restaurant, Geschäft und Privathaus besticht durch eine gekonntes Arrangement aus Möbeln und Wohnaccessoires. Die größte und wichtigste Möbelmesse der Welt ,,Salone del mobile’’ findet hier seit 1961 jährlich statt. Der Konzept-Store 10 Corso Como verbindet reizvolles Interieur mit den neuesten Trends der Fashionwelt. Foto Carolina Rusche

Anlässlich der Expo Milano 2015 wurde in Mailand das größte innerstädtische Bauvorhaben Europas durchgeführt und hat das Gesicht von Mailand großflächig verändert. Vom Bahnhof Garibaldi bis Piazza della Repubblica ist die neue Skyline Mailands entstanden. Gut gelungen ist der Anschluss des Neubaukomplexes an das historische Viertel von Corso Como mit seinem urigen Leben dank der vielen Kneipen und Bars. Foto Carolina Rusche

Anlässlich der Expo Milano 2015 wurde in Mailand das größte innerstädtische Bauvorhaben Europas durchgeführt und hat das Gesicht von Mailand großflächig verändert.
Vom Bahnhof Garibaldi bis zur Piazza della Repubblica ist die neue Skyline Mailands entstanden. Gut gelungen ist der Anschluss des Neubaukomplexes an das historische Viertel von Corso Como mit seinem urigen Leben dank der vielen Kneipen und Bars. Foto Carolina Rusche

Das La Bricola verführt nicht nur mit einer sinnlichen Lichtstimmung, hier serviert man eine exzellente lombardische Küche und trägt zurecht den Ruf eines der besten Restaurants der Stadt zu sein. Wundern Sie sich nicht wenn plötzlich neben Ihnen David Beckham oder andere VIP’s Platz nehmen, das La Bricola ist so berühmt wie seine Gäste. Foto Carolina Rusche

Das La Briciola verführt nicht nur mit einer sinnlichen Lichtstimmung, hier serviert man eine exzellente lombardische Küche und es trägt zu Recht den Ruf, eines der besten Restaurants der Stadt zu sein. Wundern Sie sich nicht, wenn plötzlich neben Ihnen David Beckham oder andere VIP’s Platz nehmen, das La Briciola ist so berühmt wie seine Gäste. Foto Carolina Rusche

 

In kaum einer anderen Stadt der Welt, sind Männer so gut und stilvoll gekleidet wie in Mailand. Hier trägt man die Mode nicht, man lebt sie. Grandezza ist so selbstverständlich wie guter Wein und gutes Essen. Seit über 60 Jahren arbeiten wir bei SØR mit Freude daran dieses Gespür für Mode Lifestyle auf unsere Kunden zu übertragen. Foto Carolina Rusche

In kaum einer anderen Stadt der Welt, sind Männer so gut und stilvoll gekleidet wie in Mailand. Hier trägt man die Mode nicht, man lebt sie. Grandezza ist so selbstverständlich wie guter Wein und gutes Essen. Seit über 60 Jahren arbeiten wir bei SØR mit Freude daran, dieses Gespür für Mode und Lifestyle auf unsere Kunden zu übertragen. Foto Carolina Rusche

Unwiderstehlich sind für mich die süßen Kreationen der Pasticceria Pattini. Hier finden Sie die köstlichsten Panettone und Amaretti der Stadt. Foto Carolina Rusche

Unwiderstehlich sind für mich die süßen Kreationen der Pasticceria Pattini. Hier finden Sie die köstlichsten Panettone und Amaretti der Stadt.  Die Mailänder wissen das Schöne und Gute zu schätzen. Lieber würden sie nichts essen als etwas von schlechter Qualität. Insgesamt sind Italiener gerne bereit, für Qualität Geld auszugeben. Sie kaufen lieber wenig, aber dafür qualitativ Hochwertiges. Und ein Essen schlingen sie nicht runter, sondern zelebrieren es, am besten zusammen mit vielen Freunden. Foto Carolina Rusche

In einer Jugendstilvilla im Simplonpark feiert die IMG (International Men's Wear Group) ihr 60jähriges Bestehen.

Im  Palazzina Appiani im Parco Sempione feiert die IMG (International Menswear Group) ihr 60jähriges Bestehen.  Die Organisation besteht aus internationalen, familiengeführten Unternehmen, deren Leidenschaft und Profession die Kultur des guten Kleidens ist. Foto Carolina Rusche

 

Das Label Andrea Fenzi ist aus dem SØR Sortiment nicht wegzudenken. Auf die hochwertigen und modischen Strickkollektionen freuen wir uns jede Saison neu und sind immer wieder überrascht über die trendbewussten Innovationen. Zu den CEO's  Maria Teresa Scalmana (mitte) und Dottore Mario Roberti, ist über die Jahre ein freundschaftliches Verhältnis entstanden. Foto Carolina Rusche

Das Label Andrea Fenzi ist aus dem SØR Sortiment nicht wegzudenken. Auf die hochwertigen und modischen Strickkollektionen freuen wir uns jede Saison neu und sind immer wieder überrascht über die trendbewussten Innovationen. Zu den CEO’s Maria Teresa Scalmana (Mitte) und Dottore Mario Roberti ist über die Jahre ein freundschaftliches Verhältnis entstanden. Foto Carolina Rusche

 

Zum IMG Member Larry Rosen aus Canada existiert eine jahrzehnte lange Freundschaft. Bereits unsere Väter Egon Rusche und Harry Rosen lernten sich über die IMG kennen.  Foto Carolina Rusche

Zum IMG Mitglied Larry Rosen aus Kanada existiert eine jahrzehntelange Freundschaft. Schon unsere Väter, Egon Rusche und Harry Rosen, lernten sich über die IMG kennen.
Foto Carolina Rusche

Aufgeladen von neuen Trends, guten Gesprächen mit alten Freunden, kulinarischen Verführungen und einer guten zeit mit meiner Familie , verabschiede ich mich von meiner zweiten Heimat und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in bella Milano. Foto Carolina Rusche

Aufgeladen von inspirierenden Eindrücken, neuen Trends, guten Gesprächen mit alten Freunden, kulinarischen Verführungen und einer guten Zeit mit meiner Familie , verabschiede ich mich von meiner zweiten Heimat und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in bella Milano, Ihr Thomas Rusche. Foto Carolina Rusche

https://www.imgapparelretailgroup.com/

http://www.labriciola.com/

http://www.pattiniweb.it/

http://www.10corsocomo.com/

http://www.ingalleria.com/en

http://milano.repubblica.it/ristoranti/milano/comune/milano/caffe_spadari-200420.html?refresh_ce

http://soer.de

https://www.instagram.com/soer_rusche/

https://www.facebook.com/soer24

 

COLMAR – EIN GESPRÄCH MIT GIULIO COLOMBO ÜBER DIE ITALIENISCHE FREUDE AN ZUKUNFTSORIENTIERTER MODE!

Seit 1923 beschäftigt sich die Familie Colombo mit der Entwicklung von Materialien die dem Profi Ski Sport viele Errungenschaften brachten. Der Forschungs- und Entdeckungsgeist ist auch in der dritten Generation des Familien Unternehmens der Motor. Innovationen und neue Technologien werden allerdings nicht nur in der Sportbekleidung eingesetzt. Mit COLMAR originals wird gezeigt das funktionale Kleidung äußerst modisch sein kann. Und das  Mode zu einer wahren Wissenschaft tranformiert. Wir trafen Giulio Colombo, den CEO und Enkel des COLMAR Gründers zu einem Gespräch und durften auch schon mal einen exklusiven Blick auf die Kollektion bis zum Sommer 2016 werfen:

Ein exklusiver Blick auf die Sommer Kollektion 2016. Futuristische Mode aus innovativen Materialien - COLMAR originals trifft somit den Zahn der Zeit. Photo by COLMAR

Ein exklusiver Blick auf die Sommer Kollektion 2016. Futuristische Mode aus innovativen Materialien – COLMAR originals trifft somit den Zahn der Zeit. Die Fasern dieser Jacke laden sich mit Sonnenlicht auf und leuchten im Dunkeln. Photo by COLMAR

How would you describe the lifetstyle of COLMAR?

The person who is wearing Colmar has an active way of life, practices several sports with enthusiasm and with a special view and taste on the technical clothes. The Colmar style is always elegant and innovative.

2253r_7pn_155_donna

Im kommenden Winter trifft bei COLMAR die Zukunft auf Eleganz. Photo by COLMAR

What is the inspiration for the  upcoming autumn/winter collection?  And be so kind and tell us about the innovations and styles of the summer collection 2016.

The insipiration ist the future. The brand’s historic ties with the leisure world and its experience with technical materials that have crossed over into the fashion world combine in this statement collection of ultra-modern design featuring iridescent and plastic materials with a slightly futuristic biker vibe.

The culmination of the collection is the part that portrays the mood to perfection: the Research line presents heavy tulle pieces with a nylon core and light down filling, stretch windbreaker jackets and a capsule collection accentuating the biker connection.  Not to mention biker pieces with down padding and silver zips, such as the studded model revisited in pure Originals style.  Three men’s and women’s versions are the product of a collaboration with Phonz and San Marco, the two thirty-somethings behind the special Anvil Motociclette bike brand: working with them upped the ante for the Colmar brand, painting it black and bringing to life a highly stylish and absolutely smokin’ mini collection.

 

Windbreaker mit 3D Effekt. Photo by COLMAR

Windbreaker mit 3D Effekt. Photo by COLMAR

Colmar Originals extends its range with a selection of lightweight pieces in shiny fabrics with quilting effects for men, a selection of detachable jackets,  a superlight down layer and reversible items made in embossed, 3D-effect, hot-moulded fabric combined with classy water-repellent nylon.

For women, the bestselling and hugely successful packable jackets are back, with brand-new 3D mesh inserts and a selection of superlight windbreakers.  The new entries are part of the new Glow in the dark range featuring a selection of superlight printed polyester pieces which absorb natural light during the day in order to stay light and bright in the dark. Plastic-Rubber and Pixel is a new type of waterproof windbreaker featuring a clear membrane, and Density is a heat-sealed, quilted wadding with stretch side panels,  made with new ultrasound quilting technique.

Sieht fast aus wie ein klassischer Parka - aber spezielle atmungsaktive Membrane machen ihn 100% wasserdicht und  extra leichte Daunenfüllung zum absoluten Leichtgewicht. Photyo by COLMAR

Sieht fast aus wie ein klassischer Parka – aber spezielle atmungsaktive Membrane machen ihn 100% wasserdicht und eine Sieht fast aus wie ein klassischer Parka – aber spezielle atmungsaktive Membrane machen ihn 100% wasserdicht und extra leichte Daunenfüllung zum absoluten Leichtgewicht. Photyo by COLMAR

 

The ideology of COLMAR is not just a unique style, also the innovation with materials and technologies. You are pioneers in this field? And do you see COLMAR as an interface between fashion and science?

We dedicate lots of time and resources at the research and development. We work in team also with our suppliers to increase the fabrics we utilizeon our products. Science and technology are growing every seconds and we try to understand which are the innovations we can use for our collections.

COLMAR is  known for over 80 years as a outfitter of professional skiing  athletes. Also with the fashion line COLMAR originals sets on celebrity’s like the fashion blogger Gers Daniilidis or the singer MIKA asadvertisement purposes. A proven strategy?

Colmar Originals is the translation in fashion of our strategy in the sport environment. We have declined the sportiv DNA that has yet more than 90 years old in fashion samples.Fabrics, technologies mutated from the sport are now in new products where the esthetical element is really important.

Seit 1930 ist Colmar Spezialist für Skisport-Bekleidung, Photo by Colmar

Seit 1930 ist Colmar Spezialist für Skisport-Bekleidung, Photo by Colmar

 

COLMAR is a family company with a long history that starts in 1923.  So you bear a big responsibility on  your shoulders?

After our grandfather who found the company in 1923, have been our fathers, Angelo and Giancarlo. Today we already have in the company Stefano, the first oft he fourth generation and in the near future other young Colombo will join the company to continue the work done until now.

COLMAR is an internationally renowned label. Could you ever imagine to move the headquarters of COLMAR in another country? Or rather: what makes COLMAR so Italian?

We are in Monza since 90 years and we have here our background and roots. Monza is in the middle of an important industrial district, as few in Europe. The Italianity, lat’s say, oft he brand has to be saved. It ifs a flag that we are proud to wear.

Giulio Colombo führt COLMAR in dritter Generation und ist ein Italiener durch und durch. Photo by COLMAR

Giulio Colombo führt das Familienunternehmen COLMAR in dritter Generation und ist ein Italiener durch und durch. Photo by COLMAR

 

http://www.colmaroriginals.it/it-it/

http://www.colmar.it/it/sci/

www.soer.de

Colmar – von der Skipiste auf den Catwalk

Colmar Originals Spring/Summer 2014 Campaign. Photo by Colmar Originals

In der Frühjahr/Sommer 2014 Kollektion des italienischen Sportswear-Labels Colmar Originals treffen federleichte und innovative Materialien auf durchdachtes Design mit exotischen Mustern und fröhlichen Farben. Die hyperlight Daunenjacken und Westen ergänzen jedes Outfit mit einer Portion Lässigkeit und spenden an Frühlingstagen oder in kühlen Sommernächten angenehme Wärme.Auch wenn die Kollektionen von Colmar Originals durch die körpernahen Schnitte und mit frechen Kreationen verführen, stehen die Materialien und Funktionen im Mittelpunkt. Kein Wunder, denn seit den 1930er Jahren ist Colmar Produzent von Skibekleidung. 

Sommer-Dauenjacke im Denim Look, Photo by Colmar

Federleichte Sommer-Daunenjacke von Colmar, Photo by Colmar

 

Fröhliche Farben in der Colmar Originals Kollektion, Photo by Colmar

1923 gründete Mario Colombo eine Fabrik zur Herstellung von Gamaschen und Arbeitsbekleidung für Bergmänner in Monza. Dank der ersten Skipioniere, die ihre Arbeitsanzüge in Skioutfits umfunktionierten, entwickelte sich die Fabrik von Mario Colombo in kürzester Zeit zu einem der ersten Hersteller von Skibekleidung – Colmar war geboren. Schon bei den Premieren der großen Skiturniere in Kietzbühel und Wengen in den 1930er Jahren sausten die Sportler mit professionellen Colmar-Outfits über die Pisten und Schanzen. In den 1960er Jahren entwickelte Colmar die ersten Daunenjacken und elastische Skihosen. 

Seit 1930 ist Colmar Spezialist für Alpin-Sport, Photo by Colmar

Viele olympische Teams und Springer errangen in den letzten 50 Jahren ihre Medallien im Colmar-Skianzug. Noch heute stattet Colmar Weltcupteams und herausragende Athleten wie den Gesamtworldcupsieger Ivica Kostelic aus Kroatien aus. Gemeinsam mit Jon Olsson aus Schweden, dem Liebling der Freestyle-Skiszene, kreierte Colmar gerade die Linie Jon O., um auch junge Alpinisten für sich zu begeistern.

Gesamtweltcupsieger Ivica Kostelic, Photo by Colmar

Freestyler Jon Olsson präsentiert seine Colmar Kollektion, Photo by Colmar

 

 

 

 

 

 

 

 

In den Colmar Originals Kollektionen lässt das Label all sein Wissen und die Innovationen aus dem Profisport einfliessen, kombiniert die Entwürfe jedoch mit hohen modischen Ansprüchen und aktuellen Trends, um ein breites Publikum anzusprechen. Und dies mit großem Erfolg! Die Items vertragen sich hervorragend mit den angesagten Denims, Chinos und Shorts. Als absolutes Must-Have dieser Saison gelten bei den Damen die schmalen Steppjacken mit Ethno-Mustern. Die Designer von Colmar Originals ließen sich dabei von den mexikanischen Urwäldern und der Ornamentik der Inkastämme inspirieren.

Welcome to the jungle! Colmar Originals Steppjacke im Ethno Look, Photo by Colmar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den leichten fröhlichen Stepp-Daunenjacken von Colmar Originals kann man im Frühling und Sommer mit der gleichen Selbstverständlichkeit begegnen, wie es mit Cashmere längst der Fall ist. Nur, dass sie noch viel mehr Spass machen!

 http://blog.colmaroriginals.it/en/

http://www.colmar.it/

https://shop.soer-online.de/

The Labelbook: Borsalino since 1857 – Vom Hut zum Kultobjekt

Filmplakat "Borsalino & Co" von 1970 Photo: The Labelbook Of Clothing Culture

Was passiert, wenn Alain Delon einen Borsalino trägt, konnte man in Jacques Derays gleichnamigem Film erleben: Nicht nur Delons Filmpartnerin, die bildschöne Catherine Rouvel, verlor vollkommen die Contenance. Ähnlich erging es wohl zahllosen Zuschauerinnen. Als der film „Borsalino“ 1970 in die Kinos kam, verhalf er dem italienischen Unternehmen zu einem weltweiten Revival. Es ist der seltene Fall einer cineastischen Hommage an ein Kleidungsstück, das wie kaum ein Anderes Kinogeschichte schrieb. Der Borsalino gehört zum Glamour des heroischen Männerbildes der 1930er-, 40er- und 50er-Jahre und der sich darum rankenden Filme wie die schönen Frauen und die schwarzen Limousinen. Al Capone und Humphrey Bogart, James Cagney und Orson Welles – was wären diese Legenden ohne ihre elegante und markante Kopfbedeckung?

Guiseppe Borsalino Photo by Borsalino

Borsalino mit der klassischen Schachtel Photo: The Labelbook Of Clothing Cultur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Guiseppe Borsalino war eine der großen Unternehmerfiguren der industriellen Gründerzeit Italiens. Er soll über die „talentiertesten Hände, die man je bei einem Hutmacher finden konnte“ verfügt haben. Tatsache ist, dass er sich gründlich in der Branche umsah, bevor er sich selbstständig machte. Mit zwölf Jahren verließ er sein Elternhaus und arbeitete als Lehrling bei verschiedenen Hutmachern in Italien und Frankreich. Nach seiner Rückkehr startete er 1857 im heimatlichen Alessandria im Piemont sein eigenes Unternehmen, das er schnell an die Spitze führte. Er importierte die erste englische Dampfmaschine und sorgte mit einer eigenen Pensions-, Kranken- und Unfallkasse sowie einer Werkschule für die Kinder vorbildlich für seine Arbeiter. Die alte Borsalino- Fabrik, die zu ihrer besten Zeit rund 1.000 Arbeiter beschäftigte, beherbergt inzwischen ein sehenswertes Hutmuseum. Dort kann man sich nicht nur über die 150-jährige Firmengeschichte informieren und sämtliche je vor Ort produzierten Hutmodelle bewundern – vom „Fedora“, dem klassischsten aller Borsalino-Klassiker, bis zu den Kopfbedeckungen gekrönter Häupter und des Klerus. Man erfährt auch einiges über den langwierigen Fertigungsprozess.

Feinstes Tierhaar wird mit Wasserdampf auf einen sich drehenden Bronzezylinder gesprüht und zu Stumpen verdichtet. Photo by Borsalino

In ca. 80 Arbeitsschritten erhält der Borsalino seine unverwechselbare Form. Photo by Borsalino

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieben Wochen Wässern, Walken, Färben, Bimsen

Durch formen, Dämpfen, Pressen, eingenähtes Schweißband und Futter sowie schmückende Accessoires wie Hutband und Schleife verwandelt sich der unförmige Rohling in einen ausgehfeinen Hut. Dann wird ein weiteres Mal gebügelt und gedämpft, letzte überflüssige Härchen werden beseitigt, bis der unverwechselbare Borsalino endlich aus der Fabrikation entlassen und auf Reisen geschickt wird. Ungefähr drei fünftel der Produktion gehen in den Export. Am Verhältnis zwischen der Anzahl der in und außerhalb Italiens verkauften Hüte hat sich über die Jahrhunderte wenig geändert, wenn auch die Gesamtzahl gegenüber den Glanzzeiten zurückgegangen ist. Aber glücklicherweise ist Bewegung ins Hutgeschäft gekommen.

“In the past we created generations of style, today we create the style of the new generations.” Roberto Gallo

Was einen echten Borsalino von seinen zahlreichen Imitationen unterscheidet, ist neben der stilvollen Silhouette die Qualität. Und die ist ohne hochwertige Rohstoffe und hervorragend ausgebildete Mitarbeiter nicht zu haben. Es dauert sieben Wochen, bis aus den unterschiedlichen Tierhaar-Mischungen ein makelloser Borsalino wird. Komplizierte Dampfverfahren machen aus dem lockeren Verbund einen festen, geschmeidigen Filz, indem sie ihn zu einem Bruchteil seiner ursprünglichen Größe zusammenschrumpfen lassen. Seine besonderen wasserabweisenden Eigenschaften verdankt der Borsalino der feinen unter- wolle von Hasen, Kaninchen oder Nutria (Biberratte). Nur wenn das Wässern, Walken, Färben, Bimsen usw. äußerst schonend vonstattengeht, erreicht das 100-prozentige Naturprodukt die erwünschte, absolut knitterfreie und federleichte Qualität.

Photo by Borsalino

Photo by Borsalino

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kunst, einen Hut zu tragen, ist eine der schönsten, fast verloren gegangenen und heute wieder zu entdeckenden Kulturleistungen. Stars wie Johnny Depp, Kate Moss oder Naomi Campbell machen es vor. Der sexy Touch eines Herrenhuts unterstreicht den persönlichen Stil bei Männern ebenso wie bei Frauen. Die Firma Borsalino S.p.A. antwortet auf den Trend mit einer jungen Linie, die zum Spiel mit den individuellen Looks auffordert. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Freche Formen und ausgefallene Details bis hin zu aufgemalten comicfiguren interpretieren die Vorstellung von einem kosmopolitischen Erscheinungsbild neu.

Autor: Sabine Elsa Müller

daab-shop.com

shop.soer.

www.borsalino.com